"Alles hat seine Zeit: Sich begegnen und verstehen, sich halten und lieben, sich loslassen und erinnern."

Kischa du warst und bist auch heute noch ein Teil unserer Familie.

 

Leider mussten wir dich aufgrund von Knochenkrebs am 10. Juni 2012 von deinem Leiden erlösen. Aber irgendwann sehen wir dich wieder.

 

Baby - wir vermissen dich.

 

 

 

Tayko  du gingst am 28.Januar 2014 nach kurzer schwerer Krankheit zu deiner Kischa ins Regenbogenland. Kuschelbär du fehlst uns sehr.

 

Rambo war ein richtiger Kater, der sein Revier verteidigt, aber schmusen konnte.

 

Leider mussten wir Rambo am

3. Juni 2011 infolge Krankheit einschläfern lassen.

 

Ruhe im Regenbogenland in Frieden Rambo.

 

 

 

 

auch unsere Flecki war besonders, denn ich habe seither nie wieder einen Hasen gesehen, welcher Wassereis so mag wie sie.

 

 

Whisky - ein kleiner-grosser Kater, hatte ein samtweiches Fell und liebte es zu schmusen, davon kriegte er nie genug 

leider wurde er am 18.10.2012 überfahren

 

 

 

 

 

 

Flocke war eine deutsche Riesin, leider verstarb sie unerwartet am

5. Januar 2013

 

 

 

trotz unserer Häsin Wuschel, ist Snoopy am 19. Januar 2013 seiner Flocke ins Regenbogenland gefolgt

 

 

 

Murka's Schwester Minki hat uns nach einem

Zusammentreffen mit einem Auto verlassen